Menü schließen

Menu

Mein fremder Zwilling

Menschen mit demselben Geburtstag begegnen sich.

Mon jumeau inconnu 

همزاد خارجی من 

زما بهرنی غبرګونی 

My Foreign Twin 

Moj nepoznati blizanac 

Cêwî biyanî min 

الأجانب المتشابهين 

Impressionen

Der Trailer zum Doku-Clip

Die Idee

Zwei Leben – ein Geburtstag

Wir haben uns gefragt: Lebt in Konstanz ein Flüchtling, der genau am selben Tag geboren ist, wie ein Einheimischer? Die Antwort lautet: Ja. Wir haben „fremde Zwillinge“ gefunden und sie einander vorgestellt. Entstanden ist daraus eine Begegnung auf Augenhöhe, voller Neugier und Respekt und ganz ohne Erwartungen oder Verpflichtungen.

In zwei Treffen lernten sich die Zwillinge in einer Gruppe kennen:  Wo sind sie geboren? Wie sind ihre Lebenswege verlaufen? Wie feiern sie ihre Feste? Was bewegt sie? Was sind ihre Wünsche und Träume?

Der nächste Schritt: Wir produzieren einen Doku-Clip, eine Plakat-Kampagne und eine Ausstellung mit Bildern der Zwillings-Paare. Damit wollen wir einen Denkanstoß geben: Wo wir geboren sind, ist ein purer Zufall – aber einer, der unser Leben ganz entscheidend prägt! Aus diesem Gedanken kann viel Empathie für das vermeintlich Fremde entstehen.

    Die Suche

    Großes Interesse in Konstanz

    Im Juli startete unsere Suche nach den Zwillingspaaren. Mit viel Einsatz unserer ehrenamtlichen Helfer, der Hilfe der Stadt Konstanz und Aufrufen im Südkurier und im Konstanzer Anzeiger konnten wir über 80 Menschen finden, die ihren fremden Zwilling kennenlernen wollten. So konnten wir zwei „echte“ Zwillingspaare und acht Jahreszwillinge finden.

    Die Treffen

    • Am 20. Oktober 2016 treffen sich 26 Einheimische und Flüchtlinge zum ersten Mal.
      Noch weiß keiner, wer sein fremder Zwilling ist.

    • Erst mal locker werden: unter der Leitung der Dramaturgin Hilde Schneider
      und der Schauspielerin und Kulturpädagogin Heinke Hartmann

    • Unsere Kamerafrau Teresa Renn ist von Anfang an dabei. Ihr Doku-Clip zu den Treffen folgt in Kürze.

    • Die Gruppe lernt sich kennen.

    • Wo kommst du her?

    • Manchmal führen lange Wege nach Konstanz.

    • Die kreativen Aufgaben geben ganz neue Einblicke in die eigenen und fremde Traditionen.

    • Selbstportraits werden den Teilehmenden beim nächsten Treffen verraten, wer ihr Zwilling ist.

    • Im zweiten Treffen lernen die Teilnehmenden ihren fremden Zwillings kennen.

    • Neue Kontakte sind geknüpft.

    • Ein Wiedersehen ist schon geplant.

    Die Kampagne

    Doku-Clip, Ausstellung und Plakatkampagne

    Die Vorbereitungen für die Kampagne von „Mein fremder Zwilling“ laufen in vollen Zügen.

    Anfang 2017 wird es eine Plakatkampagne in Konstanz sowie eine Ausstellung im Cafe Mondial geben. Außerdem dürfen Sie sich auf einen Doku-Clip von Teresa Renn und eine Broschüre mit den fremden Zwillingen freuen.
    Der  Clip und die Bilder der Kampagne folgen in Kürze.

    Infoflyer

    Kontakt

    Der gemeinnützige Verein Café Mondial Konstanz e.V. hat sich im Februar 2015 gegründet. Die Idee: Menschen mit unterschiedlichen Biografien und Talenten zusammenbringen und eine Bühne bieten, die einen interkulturellen Austausch auf Augenhöhe ermöglicht.

    twins@cafe-mondial.org

    www. cafe-mondial.org

      Förderer

      Impressum

      Dieses Impressum gilt auch für die Profile unseres Vereins auf den folgenden sozialen Netzwerken: facebook.com

      Angaben gemäß § 5 TMG
      Café Mondial Konstanz e.V.
      Zum Hussenstein 12
      78462 Konstanz
      E-Mail: post@cafe-mondial.org

        Vertretungsberechtigte Personen
        Hakan Sanli, 1. Vorsitzender
        Lorenz Neuberger, 2. Vorsitzender
        Dirk Kirsten, Kassenwart
        Clara Schlotheuber, Beisitzende
        Roswitha Schweichel, Beisitzende 

        Vereinsregister
        Registergericht: Amtsgericht Freiburg i. Br. Registernummer: VR701051 

        Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV
        Dirk Kirsten

        Postanschrift
        Café Mondial Konstanz e.V.
        Zum Hussenstein 12
        78462 Konstanz

        nach oben